Das vorangegange Projekt eMERGE

Aufbauend auf Ergebnissen aus vorherigen Elektromobilitätsprojekten in den Programmen der Modellregionen 1.0 sind im Förderprojekt „eMERGE: Wege zur Integration von Energie-, Fahrzeug- und Verkehrsanforderungen – Flottentest in den Modellregionen Berlin und Ruhr-gebiet“ Interdependenzen, Fremdwirkungen und Abhängigkeiten aus den Domänen Verkehr, Energie, Fahrzeug und Nutzer ganzheitlich untersucht worden. „eMERGE II“ ist die Weiterentwicklung dieses Vorgängerprojektes. Im eMERGE II Projekt sollen die Ergebnisse aus eMERGE verifiziert und ausgebaut werden.

eMERGE verfolgte das Ziel das System „Elektromobilität“ als Ganzes zu betrachten und wei-terzuentwickeln. Dabei wurden in einem Flottentest Fahrzeuge aus der Minis-Kategorie (smart electric drive) in zwei Modellregionen untersucht und auf die Domänen Nutzer, Fahrzeug, Verkehr und Energie transferiert.