Der Lehrstuhl für Controlling der RWTH Aachen arbeitet in den Feldern des Umwelt- und Wertschöpfungscontrollings, der Geschäftsmodellentwicklung sowie zu verhaltenswissenschaftlichen Ansätzen des Controllings. Der Inhaber des Lehrstuhls für Controlling (seit Oktober 2011) hatte zuvor den Lehrstuhl für Wertschöpfungsmanagement an der Universität Siegen inne, wo er das Siegener Mittelstandsinstitut initiiert und über acht Jahre geleitet hat. Seine praktischen Erfahrungen umfassen mehr als fünfzig Auftragsforschungs- und öffentlich geförderte Drittmittelprojekte im Bereich des Controllings, des Umweltmanagements und der Prozessoptimierung. Darunter sind zahlreiche Projekte, die mit Zulieferern der Automobilindustrie im Bereich der Prozesskettenoptimierung bis hin zur strategischen Planung durchgeführt wurden. Im Energiebereich widmet sich der Lehrstuhl der Ausgestaltung des Emissions Trading (drei veröffentlichte Bücher und mehrere Aufsätze zu diesem Themenbereich) und modelliert Marktmechanismen durch aktivitätsanalytische Ansätze, die zugleich die Modellierung von Geschäftsmodellen entlang der gesamten Wertschöpfungskette erlauben.